www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  4. September 1998

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 21 23 )

22 / September 1958
Die Digedags und  Das Geheimnis des Leuchtturms
Archiv
Heft 22
Heft 22

Nach der missglückten Entführung im vorigen Heft planen die Piraten einen neuen Anschlag auf die Tochter des Seifenfabrikanten Schamponius, Olivia. Diesmal gelingt er, weil der Sklave Alfio, ihr Verehrer, vorher ausgeschaltet wurde. Anhand der Lösegeldforderung (100.000 Sesterzen!) ermitteln die Digedags und verdächtigen zunächst einen unehrlichen Gemüsehändler, der allerdings nur gestohlene Oliven verkauft. Endlich stoßen Dig und Dag aber doch auf den einarmigen Leuchtturmwärter, können die Entführte befreien und die Piratenbande unschädlich machen. Da Schamponius seine Tochter mit dem reichen Hyazinth verheiraten will, beschließt Olivia, mit ihrem Freund zu entfliehen - natürlich haben sie alle Unterstützung unserer beiden Freunde nebst deren Begleiter Teutobold.

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Die Seeschlacht” (Römerserie Band 3), in der Reprintmappe II und in der Jubiläumskassette II
  • nicht zum ersten und letzten Mal haben es die Digedags mit Piraten zu tun
  • das Lied der Bande
    Ja wir leben fein, saufen Rum und Wein,
    und die ganze Welt zahlt uns Lösegeld
    dazu! Huhu! Huhu! Huhu!

    erinnert schon an spätere Gesänge der Teufelsbrüder!