www.tangentus.de Bildergeschichten
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine
Ausgabe

Letzte Aktualisierung:
 

Neues
noch mehr Bildergeschichten
Inhalt
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

Besucher seit 12.12.96
 
Besucher heute, gestern
 

Bildergeschichten ...
... so lautet eine andere Bezeichnung für Comics, die besonders im Zusammenhang mit dem MOSAIK oft gebraucht wird. Auf dieser Seite sind illustrierte Kurzinformationen über die Digedags und die Abrafaxe sowie über naheliegende Themen zu finden, die einige Zeit hier stehen bleiben, solange sie aktuell sind. Dazu werden Rezensionen von Comics, Filmen, Belletristik und Sachbüchern, die für MOSAIK-Fans interessant sein können, an dieser Stelle veröffentlicht.
Fotos findet man unter Noch mehr Bildergeschichten.

Bildergeschichten

200. Comicstammtisch Leipzig
200. Comicstammtisch Leipzig

Heft 377
Heft 377
Einsame Entscheidung

Das MOSAIK vom Mai 2007 trug die Nummer 377 und hatte den Titel „Einsame Entscheidung”.

Vor 10 Jahren konnten die Leser diese Geschichte verfolgen:

Während die Gefährten auf dem Weg nach Jerusalem bei der Nahrungssuche viel Spaß mit der Bohnen­suppen­büchse haben, wird zunächst die Geschichte der Gwendolyn von Trabant weiterverfolgt.
An der fränkischen Küste angekommen, kann sie sich mit einem der echten Siegel Burgunds als rechtmäßige Herzogin ausweisen. Diese Nachricht verbreitet sich im Land...


Weiter lesen auf der Seite Vor 10 Jahren !
25.5.2017
Auf dem Weg zu Luther

kind+kegel 05/2017
kind+kegel 05/2017
Leipziger Volkszeitung 17.5.2017
Leipziger Volkszeitung
17.5.2017
Im Rahmen des unter dem Motto „Leipziger Stadtklang: Musik. Disput. Leben.” vom 25. bis 28. Mai 2017 durchgeführten „Kirchentag auf dem Weg” in Leipzig sind Veranstaltungen mit den Abrafaxen geplant, die am 27. Mai 2017 im Familienzentrum des Grassi Museums für Angewandte Kunst stattfinden:
12.3013.30 Uhr Das Ende des Mittelalters (Szenische Lesung aus der Mosaik-Serie)
14.0015.30 Uhr Vortrag „Die Abrafaxe unterwegs in der Reformationszeit” (Wie Martin Luther zum Comic-Helden wurde)
10.0018.00 Uhr Ausstellung „Mosaik – Das Ende des Mittelalters” (Die Abrafaxe unterwegs in der Reformationszeit)

Informationen dazu finden sich im Dresdner Familienmagazin kind+kegel 05/17 und in der Leipziger Volkszeitung vom 17. Mai 2017.

! kind+kegel 05/2017, „Leipziger Stadtklang”, Seite 19

! Leipziger Volkszeitung, 17.05.2017, „So klingt die Stadt im Familienzentrum”, Seite 15
25.5.2017
Mitteldeutsche Zeitung 24.5.2017
Mitteldeutsche Zeitung
24.5.2017
Noch mehr Luther

Anlässlich des Kirchentags stellt die Kinder-Beilage der Mitteldeutschen Zeitung den großen Reformator Martin Luther vor. Als Illustration zu dem Artikel „Der große Erneuerer” von Joachim Frank wird eine Zeichnung aus dem MOSAIK verwendet.

! Mitteldeutsche Zeitung, 24.05.2017, Beilage Kinder,
„Der große Erneuerer” von Joachim Frank, Seite 1

25.5.2017
Comics! Mangas! Graphic Novels!

Tagesspiegel 24.5.2017
Tagesspiegel 24.5.2017
Die Comic-Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!” in der Bundeskunsthalle Bonn wurde im Tagesspiegel vom 24. Mai 2017 auf der „Comic”-Seite vorgestellt.
Im Artikel „Panels, die die Welt bewegten” von Barbara Buchholz heißt es: „Der ‚schwere Start in Deutschland’ ist Thema, es fehlen nicht Hannes Hegen, Hansrudi Wäscher, Erich Ohser, Manfred Schmidt oder Loriot sowie die Erklärung, dass Comics als amerikanische Erfindung zunächst nicht ernst genommen worden seien. ”
Der Beitrag erschien am selben Tag auch in den im Tagesspiegel-Verlag herausgegebenen Potsdamer Neuesten Nachrichten.

! Tagesspiegel, 24.05.2016, „Panels, die die Welt bewegten’” von Barbara Buchholz, Seite 28
25.5.2017
Schwedter Ausstellung

Märkische Oderzeitung 9.5.2017
Märkische Oderzeitung 9.5.2017
Stadtjournal SCHWEDTerLEBEN 4/2017
Stadtjournal
SCHWEDTerLEBEN 4/2017
Über die Ausstellung „Atze und Mosaik – Geschichte und Politik zwischen 1914 und 1989 in DDR-Comics”, die vom 7. Mai bis 30. Juli 2017 im Stadtmuseum Schwedt/Oder (Landkreis Uckermark/Brandenburg) gezeigt wird, berichtete die Märkische Oderzeitung am 9. Mai 2017 in der Ausgabe Schwedt. Derselbe Artikel war auch in der Angermünder Lokalausgabe dieser Zeitung zu finden.
Das Stadtjournal SCHWEDTerLEBEN hat in der Aprilausgabe 2017 einen Bericht und Veranstaltungsankündigungen zur Wanderausstellung gedruckt.

! Märkische Oderzeitung, 09.05.2017, Ausgabe Schwedt, „BER-Pläne schon 1960 im Mosaik”
von Michael Dietrich, Seite 11


! Stadtjournal SCHWEDTerLEBEN, 04/2017, Inhalt, Seite 1; „Feier zur Sommersonnenwende”, Seite 3;
„Comic-Hefte ‚Atze’ und ‚Mosaik’”, Seite 6; Veranstaltungen, Seite 15

25.5.2017
Literaturhaus-Ausstellung

Ottokar 37 April/Mai 2017
Ottokar April/Mai 2017
DATEs 5/2017
DATEs 5/2017
Biber 11.-21.5.2017
Biber 11.-21.5.2017


Magdeburg kompakt Mai 2017/2
Magdeburg kompakt
2. Ausg. Mai 2017

Flyer Literaturhaus April/Mai/Juni 2017
Flyer Literaturhaus
April/Mai/Juni 2017
Programm 6. KinderKulturTage 2017
Programm
6. KinderKulturTage 2017


Magdeburger Volksstimme 12.5.2017
Magdeburger Volksstimme 12.5.2017

Die Ausstellung „Von Luther bis Leibniz – mit den Abrafaxen auf Spurensuche in der Geschichte” ist vom 11. Mai bis 18. August 2017 im Literaturhaus Magdeburg zu sehen. Eine Reihe von Veranstaltungs-Blättern, -Broschüren und -Flyern enthielten Hinweise darauf.
Innerhalb der 6. KinderKulturTage in Magdeburg sind auch Rundgänge durch die Abrafaxe-Ausstellung geplant. Die Magdeburger Volksstimme berichtete am Tag nach der Eröffnung über die Vernissage.

! Ottokar, Nr.37, April/Mai 2017, freizeitplaner, Seite 47

! DATEs, 5/2017, „Luthers 478 Thesen”, Seite 29; Termine, Seite 54

! Biber, 11.-21.5.2017, Tipps/Termine, Seite 8

! Magdeburg kompakt, 2. Ausgabe Mai 2017, „Von Luther bis Leibniz”, Seite 20; Freizeit-Tipps, Seite 43

! Flyer Literaturhaus, April/Mai/Juni 2017, Veranstaltungen/ Ausstellungen

! Programm 6. KinderKulturTage, 12.-18.06.2017, „fremde orte.”, Seite 34

! Magdeburger Volksstimme, 12.05.2017, „Die Abrafaxe erobern Buckau”, Seite 13
25.5.2017
Thüringer Allgemeine 18.5.2017
Thüringer Allgemeine
18.5.2017

Besuch in Nordhausen?

Die Nordhäuser Lokalredaktion der Thüringer Allgemeinen spekulierte am 18. Mai 2017 über die Möglichkeit eines Besuches der Abrafaxe in Nordhausen. Laut Aussage von Robert Löffler, Pressesprecher der MOSAIK-Redaktion, ist das jedoch sehr unwahrscheinlich, obwohl die Hefte noch nicht komplett durchgeplant seien.

! Thüringer Allgemeine, 18.05.2017, Ausgabe Nordhausen,
„Comic-Helden ohne Südharz” von Peter Cott, Seite TANO3A

25.5.2017
Börsenvorschau
Kulturhaus-Flyer
Kulturhaus-Flyer
Flyer Veranstaltungen und Feste 2017 Bitterfeld-Wolfen
Flyer Veranstaltungen
und Feste 2017
Bitterfeld-Wolfen

Zwar sind es noch einige Monate bis zur kommenden 24. MOSAIK-Börse, doch die ersten Informationen zu der am 18. November 2017 im Städtischen Kulturhaus Wolfen stattfindenden „Jahreshauptversammlung” der MOSAIK-Fans sind bereits aufgetaucht.
Das neue Programm-Faltblatt des in diesem Jahr 90. Geburtstag feiernden Kulturhauses Wolfen für das 2. Halbjahr 2017 enthält den Termin selbstverständlich. Auch im Flyer „Veranstaltungen und Feste” der Stadt Bitterfeld-Wolfen für 2017 fehlt der Eintrag nicht.
! Städtisches Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen, Flyer: Veranstaltungen ab August 2017,
Eintrag 24. Mosaik-Börse


! Flyer Veranstaltungen und Feste 2017 Bitterfeld-Wolfen, Eintrag 24. Mosaik-Börse

25.5.2017
Veranstaltungskalender 500 Jahre Reformation
Veranstaltungskalender
500 Jahre Reformation
Luther-Veranstaltungskalender

Der von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt herausgegebene Veranstaltungskalender „500 Jahre Reformation” listet alle im Ursprungsland der Reformation stattfindenden Ereignisse im Zusammenhang mit dem Luther-Jubiläum auf.
Außerdem enthält die Broschüre eine halbseitige Werbung für die aktuelle Abrafaxe-Story. Das Programm kann hier heruntergeladen werden. Während die gedruckte Broschüre die Anzeige auf deutsch enthält, findet sich im Online-Pendant eine englische Werbung!

! Veranstaltungskalender 500 Jahre Reformation,
Anzeige MOSAIK, Seite 40

25.5.2017
Norddeutsche Neueste Nachrichten 5.5.2017
Norddeutsche Neueste
Nachrichten 5.5.2017
Norddeutsche Neueste Nachrichten 8.5.2017
Norddeutsche Neueste
Nachrichten 8.5.2017

Rostocker Nachlese

Über die Welturaufführung der Abrafaxe-Symphonie von Vincent Strehlow im Volkstheater Rostock am 7. Mai 2017 berichteten auch die Norddeutschen Neuesten Nachrichten.
Am 5. Mai 2017 wurden der Komponist und weitere Beteiligte zur Einstimmung auf die Veranstaltung vorgestellt; am 8.5. folgte ein Bericht über die gelungene Aufführung.

! Norddeutsche Neueste Nachrichten, 05.05.2017, „Ein Arzt als Komponist” von Maria Pistor, Seite 11

! Norddeutsche Neueste Nachrichten, 08.05.2017, „Tosender Applaus bei Abrafaxe Symphonie”
von Maria Pistor, Seite 11

25.5.2017
Die Abrafaxe in Bremen
Olbers-Planetarium Bremen, Programm Januar-Mai 2017
Olbers-Planetarium
Bremen, Programm
Januar-Mai 2017
Olbers-Planetarium Bremen, Programm Mai-September 2017
Olbers-Planetarium
Bremen, Programm
Mai-September 2017

Die Wissensshow „Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit” wird regelmäßig am Olbers-Planetariums in Bremen, Werderstraße 73, aufgeführt. Das ist aus den aktuellen Programmen der Sternwarte ersichtlich. Es liegen die jeweils 20-seitigen Programmflyer von Januar bis Mai sowie von Mai bis September 2017 vor.

Die Planetariumsshow mit den Abrafaxen ist an folgenden Tagen verzeichnet:
5., 15., 30. Januar, 12., 26. Februar, 18. März,
1., 19., 29. April, 13., 26. Mai, 5., 18., 27. Juni,
3., 10., 17., 23., 30. Juli, 12., 26. August,
10. und 27. September.

! Olbers-Planetarium Bremen, Programm Januar-Mai 2017,
Termine, Seiten 3,4,5,6,7; „Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit” Seite 9


! Olbers-Planetarium Bremen, Programm Mai-September 2017,
Termine, Seiten 3,4,5,6,7; „Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit” Seite 9

25.5.2017
SUPERillu 22/2017
SUPERillu 22/2017

SUPERillu-Titelseite

Die Kinderseite „Supi” der SUPERillu enthält nur noch alle zwei Wochen Abrafaxe-Material. In der Ausgabe 22/2017 vom 24. Mai 2017 sind sie demzufolge nicht zu finden.
Dennoch wurde zumindest das MOSAIK-Logo untergebracht: es ist ganz oben auf der Titelseite mit dem Hinweis „MIT KINDERSEITE! Jede Woche nur in SUPERillu” zu finden.

Die SUPERillu kostet 1,90 € und ist am Kiosk erhältlich.

! SUPERillu, Nr.22/2017, 24.05.2017,
Hinweis Kopfzeile, Seite 1

25.5.2017
MOSAIK-Markt
Hier biete ich eine Möglichkeit, die Produkte mit den Digedags und den Abrafaxen sowie weitere empfehlenswerte Comics, Bücher oder DVDs beim Online-Versand Amazon.de zu erwerben.
Dabei soll niemand zum Kauf genötigt werden; wer aber gerade die Absicht hat, einen oder mehrere der hier aufgelisteten Artikel zu kaufen und das bei Amazon tun möchte, den bitte ich, die Bestellung über die Links in der Randspalte auf den aktuellen Seiten oder über das Symbol KAUFEN bei empfohlenen Produkten. Natürlich können dabei auch beliebige andere Artikel bestellt werden.
Der Preis wird damit in keiner Weise verändert, aber die winzige Provision, die ich dafür erhalte, hilft ein wenig mit bei der Finanzierung dieser Seite. Danke!
König der Narren
Mosaik 498
Heft 498

Das von der Stiftung Lesen empfohlene MOSAIK 498 mit dem Titel „König der Narren” wird ab 31. Mai 2017 an den Kiosken ausliegen.

Der Inhalt wird auf der Rückseite des letzten Heftes wie folgt angekündigt:

Katharina war gerettet und in Sicherheit. Jedenfalls für den Augenblick. Adrian von Schwarzburg aber hatte sich in die Vorstellung verrannt, König und Kaiser werden zu können. Das sollte Folgen haben. Für ihn selbst und auch für andere. Welchen Entschluss Brabax fasst, nachdem er von Adrian und seinen Kumpanen die Schlosstreppe hinabgestoßen wird, was geschieht, als Cranach erfährt, dass Katharina aus dem Kloster geflohen ist und warum Califax Luther Rizinusöl verabreicht, das erfahrt ihr im nächsten MOSAIK.
18.5.2017
Heft 257
Heft 257
Der letzte Schuss der „Fetten Bärbel”

Vor genau 20 Jahren, im Mai 1997, hieß das damals aktuelle MOSAIK-Heft 257 „Der letzte Schuss der ‚Fetten Bärbel’”.

Die Handlung dieser Ausgabe war:

Die Abrafaxe und Wido verabschieden sich von Don Alfonso und seiner Frau, um nach Madrid aufzubrechen. Durch impulsiven Einsatz seiner neuen Sporen schießt Widos Pferd davon, sein Reiter macht in einem Orangenbaum hängend die Bekanntschaft mit einem Hirtenjungen. Später begegnen die Reisenden dem Transport einer großen Kanone. Dessen Eigentümer Don Grotesco möchte Abrax als Geschützexperten einstellen...

Weiter lesen auf der Seite Vor 20 Jahren !
18.5.2017
Pirsch auf Gratis-Comics

Gratis Comic Tag 2017
Gratis Comic Tag 2017
Am 13. Mai 2017 war es wieder soweit: bei nahezu idealem Wetter trafen sich Comicfans und solche, die es werden wollten, vor den teilnehmenden Comicläden und Buch­handlungen. 30 kostenlose Hefte von verschiedenen Verlagen gab es in diesem Jahr zur Auswahl.
In Leipzig nahmen die Comic Combo, CityComics und Hugendubel teil. In der Comic Combo fand eine Signierstunde mit Noah Whyler statt.

Einige Impressionen sind unter Noch mehr Bildergeschichten zu sehen.
18.5.2017
In der Otto-von-Guericke-Stadt

Ausstellung in Magdeburg
Von Luther bis Leibniz
Die Ausstellung „Von Luther bis Leibniz – Mit den Abrafaxen auf Spurensuche in der Geschichte” wurde am 11. Mai 2017 im Literaturhaus Magdeburg eröffnet und ist dort bis zum 18. August zu sehen. Zur Vernissage waren Jörg Reuter, Maren Ahrens und Jens Fischer vom MOSAIK angereist und erläuterten den zahlreichen gespannt lauschenden Zuhörern in einem Multimediavortrag, wie ein MOSAIK-Heft entsteht.
Die Ausstellung zeigt den Zeitraum von der Barock-Serie um Leibniz bis zur aktuellen Geschichte in der Reformationszeit anhand vieler Beispielseiten.
Ein Besuch im Magdeburger Literaturhaus e.V. ist aufgrund der liebevollen Gestaltung und der herzlichen Betreuung durch den veranstaltenden Verein für jeden MOSAIK-Interessierten empfehlenswert..

Auf der Seite Noch mehr Bildergeschichten sind die Fotos zu sehen.
18.5.2017
Profunde Comicschau

Plakat zu „Comics!Mangas!Graphic Novels!”
Ausstellungsplakat
Seit dem 7. Mai 2017 ist in der Bundeskunsthalle in Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4, unter dem Titel „Comics! Mangas! Graphic Novels!” die bisher umfassendste in Deutschland gezeigte Ausstellung zum Thema Comics geöffnet. Von den Kuratoren Alexander Braun und Andreas C. Knigge wurden etwa 300 Exponate von ca. 270 Künstlern aus Amerika, Europa und Japan zusammengestellt, die einen komplexen Überblick über die Entwicklung der Neunten Kunst zeigen. Eingeteilt in sechs Abteilungen (Comic-Strips, Comic-Hefte, Europa, Mangas, Underground und Independent, Graphic Novels) sind die bedeutendsten Comic-Künstler von Winsor McCay bis Jirō Taniguchi mit Beispielseiten dargestellt. Auch die Entwicklung des Comics in der DDR ist thematisiert. So sind MOSAIK-Zeichnungen von Hannes Hegen, Atze- und Frösi-Cover von Jürgen Kieser und Jürgen Günther zu sehen.
Für diejenigen, die den Weg nach Bonn scheuen, sei der von der Bundeskunsthalle herausgegebene Katalog in sechs A4-Broschüren empfohlen, in denen die Abteilungen der Ausstellung ausführlich dokumentiert sind. Ein Band kostet 8,– €, alle zusammen 32,– €.
„Comics! Mangas! Graphic Novels!” kann bis zum 10. September 2017 besichtigt werden; geöffnet ist Dienstag und Mittwoch 10 bis 21 Uhr, Donnerstag bis Sonntag und Feiertags 10 bis 19 Uhr.
Im Katalogband 3 „Comics in Europa” sind die Abbildungen aus den DDR-Comics enthalten; auch im Faltflyer zur Ausstellung findet man eine Zeichnung aus dem MOSAIK.
18.5.2017
Grandiose Premiere

o.k. Ostseekalender 5/2017
o.k. Ostseekalender
5/2017
Der Müritzer 5/2017
Der Müritzer 5/2017

Navigator April/Mai 2017
Navigator April/Mai 2017


0381 Kulturmagazin 5/2017
0381 Kulturmagazin 5/2017
Piste Rostock 5/2017
Piste Rostock 5/2017
Szene Rostock 5/2017
Szene Rostock 5/2017


Urlaubslotse Frühjahr 2017
Urlaubslotse Frühjahr 2017
Warnow-Kurier 6.5.2017
Warnow-Kurier 6.5.2017

Ostsee-Zeitung 6.5.2017
Ostsee-Zeitung 6.5.2017


Ostsee-Zeitung 9.5.2017
Ostsee-Zeitung 9.5.2017

Die Welturaufführung der Abrafaxe-Symphonie von Vincent Strehlow im Volkstheater Rostock am 7. Mai 2017 wurde mit Begeisterung und großem Beifall aufgenommen. Zahlreiche Printerzeugnisse hatten die Veranstaltung angekündigt.
Am 9. Mai 2017 veröffentlichte die Ostsee-Zeitung eine Kritik zur Uraufführung.

! o.k. Ostseekalender, 5/2017, „3. Kinderkonzert”, Seiten 16/17

! Der Müritzer, 5/2017, Termine, Seiten 26/27

! Navigator, April/Mai 2017, Veranstaltungen, Seite 24

! 0381 Kulturmagazin, 5/2017, Termine, Seiten 49/50

! Piste, 5/2017, Ausgabe Rostock, Termine, Seite 71

! Szene, 5/2017, Ausgabe Rostock, Termine, Seiten 35/36

! Urlaubslotse, Frühjahr 2017, „Familientag im Volkstheater”, Seite2

! Warnow-Kurier, 06.05.2017, „Abrafaxe erobern den Konzertsaal”, Seiten 1/4

! Ostsee-Zeitung, 06.05.2017, Beilage MAGAZIN, Termine, Seite III

! Ostsee-Zeitung, 09.05.2017, „Abrafaxe präsentieren Symphonie” von Heinz-Jürgen Staszak, Seite 10
18.5.2017
Comics und mehr
Comics & mehr 84
Comics & mehr 84

Im kostenlosen Comic-Info-Magazin „Comics & mehr” Nr. 84, das im Mai 2017 erschienen ist, ist neben vielen weiteren Informationen aus der Comicwelt auch für Mosaik-Sammler ein interessanter Beitrag zu finden. Auf Seite 7 wird der Sammelband „Schlag auf Schlag” vorgestellt.
„Comics & mehr” wird alle vier Monate von Michael Beck herausgegeben. Es ist in Comicshops erhältlich oder kann beim Verlag zum Preis des Portos (4,35 € in Briefmarken) abonniert werden.
Auf der Webseite comicsundmehr.de kann man die Ausgabe online durchblättern oder als PDF herunterladen.

! Comics & mehr Nr. 84, Frühjahr 2017,
„Kurz und knackig”, Seite 7

18.5.2017
Nachtrag zu Gera

07 Magazin Gera 1/2017
07 Magazin Gera 1/2017
07 Magazin Gera 2/2017
07 Magazin Gera 2/2017
Das Geraer Stadtmagazin „07” aus dem Kretsche Verlag Weida hat über die Sonderausstellung „Comic in der DDR” im Stadtmuseum Gera, die ursprünglich bis zum 19. Februar 2017 gehen sollte, dann jedoch bis zum 19. März verlängert worden ist, mehrfach berichtet. Auch in den Termin­übersichten sind die Führungen im Stadtmuseum Gera angegeben.
Gefunden wurden die Artikel und Termine in den Ausgaben 21 und 22 des Magazins „07” vom Januar und Februar 2017.

! 07 Magazin Gera, Nr.21, Januar 2017, Termine, Seiten 42/43; „Noch bis zum 19. Februar 2017”, Seite 45

! 07 Magazin Gera, Nr.22, Februar 2017, Vorwort, Seite 3; „Von den Digedags bis Fix und Fax”, Seite 10;
Termine, Seiten 33/34/35/36/38

18.5.2017
SUPERillu 21/2017
SUPERillu 21/2017
Bernoulli-Effekt

Die Kinderseite „Supi” der SUPERillu enthält nur noch alle zwei Wochen Abrafaxe-Material. In der Ausgabe 21/2017 vom 18. Mai 2017 wird gefragt: „Was bedeutet Bernoulli-Effekt?”
Daneben werden die Rubriken „Schlauer mit Abrax: Wusstet ihr schon, woher der Begriff Heuschnupfen stammt?” und „Califaxen! Lachen mit Califax” abgedruckt.

Die SUPERillu kostet 1,90 € und ist am Kiosk erhältlich.

! SUPERillu, Nr.21/2017, 18.05.2017,
Supi, unsere Kinderseite, Seite 54

18.5.2017
Tipp: Digitalisierung von Videos und Schmalfilmen
Filmkopierservice Wichert
Die beste Empfehlung, wenn es um die Übertragung alter Film- und Videoaufnahmen in das digitale Zeitalter geht: Filmkopierservice Wichert!
Bevor der Zahn der Zeit die wertvollen Erinnerungen für immer zerstört, werden 8mm, Super 8, VHS, VHS-C, Mini-DV und viele andere Formate auf Video-DVD oder auf HDD, USB-Stick bzw. SD-Card kopiert.
Bei Schmalfilmen wird durch Nassreinigung und Nassabtastung die bestmögliche Qualität erreicht.
Und das alles zu einem unschlagbar günstigen Preis!
Heft 5/1977
Heft 5/1977
Piraten greifen an

Im Mai 1977, also vor 40 Jahren, wurde das MOSAIK 5/1977 mit dem Titel „Piraten greifen an” veröffentlicht.

Zur Kurzbeschreibung des Inhalts:

Harlekin beschließt, mit dem venezianischen Gesandten und den Abrafaxen den Dogen von Venedig aufzusuchen, um im Austausch gegen die Gefangenen die endgültige Freiheit des dalmatinischen Dorfes einzuhandeln. Während sie auf der türkischen Schebecke nach Venedig in See stechen, bohrt sich der Weinfass-Kahn mit dem Pascha und dem Capitano in ein Piratenschiff, auf dem die zwei sogleich anheuern. Im Piratenkapitän erkennen beide einen alten Bekannten...

Weiter lesen auf der Seite Vor 40 Jahren !
11.5.2017
Heft 5/1987
Heft 5/1987
Gauner unter sich

Das MOSAIK-Heft 5/1987, das vor 30 Jahren, im Mai 1987, erschien, hieß „Gauner unter sich”.

Folgendes passierte darin:

Auf dem Weg nach Bolangir werden Alex und die Abrafaxe durch einen Bienenschwarm schmerzhaft aufgehalten; Alex' diesbezügliche Erfindung funktioniert leider nicht. –
Inzwischen versucht sich ein geheimnisvoller Fremder, der sich als Freund des toten Generals ausgibt, in das Vertrauen der Rebellen von Bolangir einzuschleichen...


Weiter lesen auf der Seite Vor 30 Jahren !
11.5.2017
Von Luther bis Leibniz
Magdeburger Volksstimme 9.5.2017
Magdeburger Volksstimme
9.5.2017

Magdeburger Volksstimme 10.5.2017
Magdeburger Volksstimme
10.5.2017

Die Magdeburger Volksstimme hat die Ausstellung „Von Luther bis Leibniz: Mit den Abrafaxen auf Spurensuche”, die am 11. Mai 2017 eröffnet wurde, am 9.5. angekündigt (in einigen Lokalausgaben der Volksstimme erst am 10.5.2017).
Am 10. Mai 2017 wurde die Vernissage in der Übersicht der Veranstaltungstermine ebenfalls aufgeführt.

! Magdeburger Volksstimme, 09.05.2017, „Von Luther bis Leibniz: Mit den Abrafaxen auf Spurensuche”,
Seite 16


! Magdeburger Volksstimme, 10.05.2017, Ausstellungen - Vernissagen - Donnerstag, Seite 16
11.5.2017
BILD-Sonderbeilage

LutherBild
LutherBild
 
Die ostdeutschen Ausgaben der BILD und die B.Z. enthielten zwischen dem 8. und dem 10. Mai 2017 eine kostenlose 18-seitige Beilage zum Reformationsjubiläum. Auf den Seiten 8 und 9 ist eine Doppelseite „Die Abrafaxe in Wittenberg” abgedruckt, auf der die Comic-Helden Luthers Wittenberg erklären. Dazu sind eine Reihe von Panels aus dem MOSAIK zusammengestellt.

Die Verteilung der sogenannten „LutherBild” war wie folgt gestaffelt:
Montag, 8.5.: Leipzig, Chemnitz, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern
Dienstag 9.5.: Sachsen-Anhalt
Mittwoch, 10.5.: Dresden, Berlin-Brandenburg, BZ
Die Beilagen unterscheiden sich nur durch das Grußwort des jeweils zuständigen Ministerpräsidenten bzw. Regierenden Bürgermeisters.

Bleibt die Frage, ob nach 500 Jahren die Reformation endlich auch in die alten Bundesländer getragen werden sollte!

! BILD Beilage Martin Luther 500, 08., 09. bzw. 10.05.2017, „Die Abrafaxe in Wittenberg”, Seiten 8/9
11.5.2017
Abrafaxe-Konzert

Schweriner Volkszeitung 3.5.2017
Schweriner Volkszeitung
3.5.2017
Norddeutsche Neueste Nachrichten 3.5.2017
Norddeutsche Neueste
Nachrichten 3.5.2017

Abrafaxe-Symphonie-CD
CD Abrafaxe-Symphonie


Die Uraufführung der „Abrafaxe-Symphonie” von Vincent Strehlow am 7. Mai 2017 im Volkstheater Rostock wurde am 3. Mai 2017 in der Schweriner Volkszeitung und in den Norddeutschen Neuesten Nachrichten angekündigt.
Seit dem 8. Mai ist die von der Norddeutschen Philharmonie Rostock eingespielte Symphonie auf CD im MOSAIK-Shop zum Preis von 9,95 € erhältlich.

! Schweriner Volkszeitung, 03.05.2017, „Kinderkonzert im Großen Haus”, Seite 12

! Norddeutsche Neueste Nachrichten, 03.05.2017, „Kinderkonzert im Großen Haus”, Seite 9
11.5.2017
Micky Maus Magazin 19-20/2017
Micky Maus Magazin
Nr. 19-20/2017
Micky macht mit

Auch die Micky Maus kommt um die Reformation und Martin Luther nicht herum. In der Ausgabe 19-20/2017, die seit 5. Mai 2017 erhältlich ist, wird unter anderem ein Gewinnspiel zu diesem Thema durchgeführt. Als Preise für die richtige Antwort auf die Frage „Wie viele [Thesen] waren es?” sind zwei MOSAIK-Sammelbände „Schlag auf Schlag” ausgelobt.

Übrigens ist laut der letzten IVW-Erhebung die verkaufte Auflage der Micky Maus im 1. Quartal 2017 (68.342) hinter das MOSAIK (70.008) zurückgefallen. Vielleicht sollte das Magazin ein paar Abrafaxe-Comics abdrucken?

! Micky Maus Magazin, Nr. 19-20/2017, 05.05.2017,
„Gewinne: Wie viele waren es?”, Seite 32
11.5.2017
Inklusion beim MOSAIK

Berliner Morgenpost 2.5.2017
Berliner Morgenpost 2.5.2017
Die Berliner Morgenpost vom 2. Mai 2017 enthielt eine Beilage „Extra” zum Inklusionspreis 2017, das ist eine Auszeichnung für Unternehmen, die Menschen mit Behinderung vorbildlich integrieren.
Im Artikel „Sprechblasen statt Untertitel” von Tobias von Heymann wird über die gehörlose Auszubildende Mascha Nandzik berichtet, die das dritte Lehrjahr zur Mediengestalterin für Print und Digital im MOSAIK-Verlag absolviert.

! Berliner Morgenpost, 02.05.2016, Beilage Extra,
„Sprechblasen statt Untertitel’” von Tobias von Heymann, Seite 6


11.5.2017
Wiener Zeitung 3.5.2017
Wiener Zeitung 3.5.2017

Die Digedags in Wien

Im Gegensatz zu den meisten deutschen Zeitungen druckt die Wiener Zeitung auch das TV-Programm der kleinen Sender ab. Daher ist am 3. Mai 2017 im Fernsehprogramm des Senders ARD alpha der Hinweis zur Dokumentation „Das Geheimnis der Digedags”, der an diesem Tag um 21.00 Uhr ausgestrahlt wurde, zu finden.

! Wiener Zeitung, 03.05.2016, Fernsehprogramm, Seite 30

11.5.2017
Das Buch des Priesterkönigs

Sammelband 92 Hardcover
Sammelband 92
Hardcoverausgabe
Sammelband 92 Softcover
Sammelband 92
Softcoverausgabe
Der MOSAIK-Sammelband Nr. 92 wird im Juni 2017 erscheinen.
Folgende Hefte (5-8/2006) enthält der Nachdruck:
365 Geheime Audienz
366 In den Katakomben Roms
367 Der Kaufmann von Venedig
368 Hugo dreht durch


Im redaktionellen Teil wird auf die Entstehungsgeschichte der Abrafaxe-Comics eingegangen.
Der Softcover-Band kostet 13,30 €; der auf 666 Exemplare limitierten Hardcover-Ausgabe (35 €) liegt eine signierte und nummerierte Druckgrafik zusätzlich bei.

Klaus D. Schleiter (Hg): MOSAIK Sammelband 92: Das Buch des Priesterkönigs
MOSAIK Steinchen für Steinchen 2017, 160 Seiten,
Softcover, 13,30 €, ISBN 978-3-86462-135-2
Hardcover, 35,00 €, ISBN 978-3-86462-136-9
11.5.2017
Magdeburger Volksstimme 10.5.2017
Magdeburger Volksstimme
10.5.2017

MOSAIK gesucht...

Es gibt sie noch, die MOSAIK-Zeitungsinserate:

Gefunden in der Magdeburger Volksstimme
vom 10. Mai 2017 auf Seite 7.

! Magdeburger Volksstimme, 10.05.2017, Anzeige, Seite 7
11.5.2017
Theatergeruch

Tagesspiegel 5.5.2017
Tagesspiegel 5.5.2017
Im Tagesspiegel vom 5. Mai 2017 wurde ein Ausschnitt aus dem Roman „Letzter Vorhang” von Michael Schindhelm vorabgedruckt. Er schildert darin seine Kindheit in der DDR und auf der Bühne an einem Berliner Theater, das vermutlich nicht ohne Grund an die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz erinnert.
Der Autor schreibt an einer Stelle: „Lutz, der Abendspielleiter, steckte mir Comics mit den drei Digedags zu, während er das Arbeitsheft führte.”
Am gleichen Tag erschien der Beitrag auch in den im gleichen Verlag herausgegebenen Potsdamer Neuesten Nachrichten.

! Tagesspiegel, 05.05.2016, „Der Geruch der Geschichte’” von Michael Schindhelm, Seite 27

Michael Schindhelm: Letzter Vorhang
Theater der Zeit 2017, 256 Seiten, Paperback, 19,50 €, ISBN 978-3-95749-111-4

11.5.2017
Abenteuer in Venedig


Giacomo C. Gesamtausgabe Band 3
Giacomo C.
Gesamtausgabe Band 3
Der comicplus+ Verlag Sackmann und Hörndl gibt im Rahmen seiner Gesamtausgaben-Offensive auch die aus 15 Einzelbänden bestehende Serie „Giacomo C.” von Jean Dufaux (Autor) und Griffo (d.i. Werner Goelen) (Zeichner) neu heraus. Die Figur des Giacomo ist von Casanova inspiriert. Vor dem Hintergrund Venedigs in der Rokokozeit werden Intrigen und kriminelle Machenschaften sowie amouröse Abenteuer geschildert. Der 3. Band der Gesamtausgabe enthält die Alben „Angelina” und „Verstoßen!” sowie einen 12-seitigen Anhang „Venedig im Comic”, der einen Überblick über weitere Comics gibt, die die Lagunenstadt als Schauplatz gewählt haben. Letzteres ist für die MOSAIK-Fans besonders interessant, denn Venedig war mehrmals Handlungsort des Comics. Das wird mit einigen Abbildungen aus den Heften 88, 90 und 91 dokumentiert. Nicht nur aus diesem Grund ist das Album sehr zu empfehlen!

Jean Dufaux / Griffo: Giacomo C. Gesamtausgabe Band 3
Verlag comicplus+ 2017, 112 Seiten, Hardcover, 34,00 €, ISBN 978-3-89474-294-2

11.5.2017
Kölner Express 30.3.2017
Kölner Express
30.3.2017
Die Rückkehr von Lolek und Bolek

Ebenso wie der Berliner Kurier und die Berliner Zeitung berichtete auch der Kölner Express am 30. März 2017 über die im Eulenspiegel Verlag erscheinenden Neuauflagen der illustrierten Hefte nach den Trickfilmen um Lolek und Bolek aus Polen. Auch in diesem Artikel stand: „In der DDR waren die reiselustigen, den Eisernen Vorhang locker durchbrechenden – und in dieser Hinsicht den „Digedags” ja nicht unähnlichen – Brüder auch sehr beliebt.”

Anmerkung: Aus „rechtlichen Gründen” ist der Vertrieb dieser Express-Ausgabe gesperrt, deshalb konnte der Beleg erst jetzt beschafft werden.

! Kölner Express, 30.03.2017, „Lolek und Bolek sind wieder da”, Seite 6
11.5.2017
Klaus Cornfield macht Pizza

Pizza für Plüschohren
Pizza für Plüschohren
Nicht nur die, die im Jahre 2002 auf der Rückfahrt von Erlangen stundenlang „Komm wir fahrn nach Paris” im Auto gesungen haben, werden Klaus Cornfields neuen „Fou-Fou+Haha”-Comic begeistert aufnehmen.
Seine Helden Fou-Fou + Haha sind in Sorge um die Gesundheit der Konsumenten der industriellen Fertigpizza aus dem „Nicht so Supermarkt”. Deshalb zeigen sie, wie man sich selbst schöne Pizzen machen kann. Durch die Mitarbeit von Dirk Kretz kann man den Comic auch als gelungenes Kochbuch für Pizza-Fans lesen.

Klaus Cornfield / Dirk Kretz: Fou-Fou+Haha: Pizza für Plüschohren
JaJa Verlag 2017, 26 Seiten, Spiralbindung, 6 €, ISBN 978-3-946642-20-6
11.5.2017
Comic-Tipp: Violet im Wunderland

Asylum - Blut & Wahnsinn
Wonderland 12

In der vom Team um Raven Gregory nach Motiven von Lewis Carrolls Meisterwerk „Alice im Wunderland” geschaffenen „Wonderland”-Comicserie ist bei Paninicomics ein weiterer Band erschienen. Band 12 „Asylum - Blut & Wahnsinn” setzt die Handlung von „Der neue Wahnsinn Band 4” fort.
Die fünf in diesem Band zusammengefassten Stories erzählen die Geschichte von Violet, der Tochter von Alices Tochter Calie, die vom Wahnsinn des Wunderlands gepackt wird. Im Kampf gegen die Albträume ist sie ganz auf sich allein gestellt. Wird sie ihre Familie retten oder geht sie kämpfend unter?
Am Ende des Bandes ist eine umfangreiche Covergalerie mit regulären, Variant- und Spezialtitelbildern enthalten.

Pat Shand / Raven Gregory / Toni Brescini / Elmer Cantada:
Wonderland 12: Asylum - Blut & Wahnsinn

PaniniComics 2017, 144 Seiten, Softcover, 16,99 €, ISBN 978-3-7416-0278-8
11.5.2017
Heft 126
Heft 126
Flucht durch die Dardanellen

Vor 50 Jahren, im Mai 1967, hielten die Leser erstmals das MOSAIK von Hannes Hegen 126 mit dem Titel „Flucht durch die Dardanellen” in Händen.

Darin passierte folgendes:

Dig und Dag lesen weiter in Digedags Aufzeichnungen: Den Siegerpokal, der ihm von einem Söldner geraubt wurde, hatte sich Digedag wieder erkämpft, war damit zum Hafen gelaufen und ins Wasser gesprungen. Das Verfolgerboot rammte ein Beuteschiff, so dass Digedag in einen rettenden Fischerkahn gelangte. Dieses Boot geriet in einen Sturm, wobei der Pokal wieder verloren ging...

Weiter lesen auf der Seite Vor 50 Jahren !
4.5.2017
Der lange verschollene Film


Die Abrafaxe und Graf Hetzel (1996/97)
Bisher waren nur verblasste Erinnerungen oder vage Gerüchte über den ersten Abrafaxe-Pilotfilm „Die Abrafaxe und Graf Hetzel” erhalten geblieben. Aus rechtlichen Gründen konnte er vom MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag nicht veröffentlicht werden.
Doch wie sich jetzt herausstellte, hat eine damalige Mitarbeiterin der produzierenden Firma „Media Publishing” schon vor Jahren eine Kopie auf das Videoportal VIMEO hochgeladen. Die in Oakland (California/USA) lebende Katherine Carson Murphy arbeitete vom Oktober 1996 bis März 1997 als 3D-Animator bei dem Stuttgarter Multimedia-Unternehmen, wie ihre Vita verrät.

Somit können nun alle Abrafaxe-Freunde in den Genuss des 2:09 Minuten langen Filmchens kommen, obgleich die Qualität nicht überragend ist. Es ist jedoch deutlich zu erkennen, dass die animierten Abrafaxe auch in ihrer Original-Gestalt funktionieren.
4.5.2017
Atze und Mosaik in Schwedt

Ausstellung in Schwedt/Oder
Atze und Mosaik-Ausstellung
in Schwedt/Oder
Die Ausstellung „Atze und Mosaik – Geschichte und Politik zwischen 1914 und 1989 in DDR-Comics”, die seit 2014 an verschiedenen Orten wie Berlin, Cottbus, Leipzig, Münster, Bloomington [USA], Wolfen und Fürstenwalde gezeigt wurde, ist nun ins Stadtmuseum Schwedt/Oder (Landkreis Uckermark/Brandenburg) weiter gewandert. Die von Thomas Kramer kuratierte Schau ist vom 7. Mai bis 30. Juli 2017 im Museum in der Jüdenstraße 17 zu sehen.
Geöffnet ist jeweils Mittwoch bis Freitag 10-17 Uhr, Sonntag 14-16 Uhr (Termine).
4.5.2017
Premiere in Rostock

Ostsee-Zeitung 28.4.2017
Ostsee-Zeitung 28.4.2017
Schweriner Volkszeitung 27.4.2017
Schweriner Volkszeitung 27.4.2017


Einmal im Monat liegt der Ostsee-Zeitung eine Programmübersicht des Volkstheaters Rostock bei, in der die Aufführungen des kommenden Monats und kurze Berichte enthalten sind.
In der TheaterZeitung vom Mai 2017, die in der OZ vom 28. April 2017 zu finden war, wird in einem Artikel auf die bevorstehende Premiere der „Abrafaxe-Symphonie” von Vincent Strehlow hingewiesen. Darin werden die Entstehung des musikalischen Werkes und einige Etappen aus dem Leben des Komponisten geschildert.
Am 27. April 2017 berichtete die Schweriner Volkszeitung über die Uraufführung; der Artikel war am gleichen Tag in den weitgehend ähnlichen Ausgaben der Norddeutschen Neuesten Nachrichten und des Prignitzer enthalten.

! Ostsee-Zeitung, 28.04.2017, Beilage TheaterZeitung,
„Comic-Helden im Reich der Musik” von Ulrike Buchmann, Seite 2


! Schweriner Volkszeitung, 27.04.2017,
„Norddeutsche Philharmonie Rostock spielt Abrafaxe-Sinfonie”, Seite 14

4.5.2017
Neues bei Tessloff

Digedags-Nachdrucke
Nachdrucke
der Digedags-Sammelbände
Der Tessloff Verlag, Inhaber der Rechte an den Buch- und Reprintausgaben des MOSAIK von Hannes Hegen, hat im April 2017 neun im Handel vergriffene Digedags-Sammelbände nachgedruckt. Es handelt sich um folgende Bücher:

Weltraum-Serie
Band 1 „Die Reise ins All” (Hefte 25-28)
Band 2 „Die Erfindung des Digedaniums” (29-32)
Band 4 „Ein rätselhafter Fund” (37-40)
Band 6 „Expedition zum Urmeer” (51,52,56,57)
Band 7 „Die Erfindung der Postrakete” (61,62,66,67,72,73)

Erfinder-Serie
Band 4 „Das Kuriositätenkabinett” (60,63,64,65)
Band 6 „Die verschwundene Dampfmaschine” (74-77)

Amerika-Serie
Band 2 „Die Digedags am Mississippi” (156-159)
Band 4 „Die Digedags bei den Indianern” (164-167)

4.5.2017
Kiek mal
Kiek mal Mai/Juni 2017
Kiek mal
Mai/Juni 2017

Die zweimonatlich erscheinende Berliner Kinder- und Familien­zeitung Kiek mal enthält Freizeitangebote für Kinder und einen Onepager der Abrafaxe.
Das Heft kann für 0,95 € käuflich erworben oder außerhalb Berlins für 10 Euro pro Jahr inklusive Versand abonniert werden.
In der Mai/Juni-Ausgabe 2017 findet man auf Seite 34 den Comic „Gefährliche Wolke”, der unter dem Titel „Ein Irrtum kommt selten allein” in der SUPERillu vom 27.4.2000 (SI 215) sowie im Album „Blackbeards Schatz” abgedruckt wurde.
Am Seitenrand sind wie immer Produkte aus dem MOSAIK Verlag abgebildet: MOSAIK 497, Sammelband 91 und Anna, Bella & Caramella 32.

! Kiek mal, Mai/Juni 2017, „Gefährliche Wolke”, Seite 34
4.5.2017
Luther und Physik

Ostsee-Zeitung 20.4.2017
Ostsee-Zeitung 20.4.2017
Ostsee-Zeitung 27.4.2017
Ostsee-Zeitung 27.4.2017


In der Beilage OZELOT der Ostsee-Zeitung erscheint regelmäßig die Kolumne „Comiccorner” mit Rezensionen zu aktuellen Comic-Veröffentlichungen.
In der Ausgabe vom 20. April 2017 wurde der Sammelband mit den ersten 13 Folgen der aktuellen MOSAIK-Geschichte aus der Reformationszeit „Schlag auf Schlag” besprochen. Rezensent Werner Geske resümiert: „Eine unglaubliche Geschichte, augenzwinkernd erzählt.”
Am 27. April 2017 besprach Michael Klamp den populärwissenschaftlichen Comic „Das Geheimnis der Quantenwelt” aus dem Knesebeck-Verlag und meinte dazu: „Damit hat der Band den Charme einer zeitgenössischen Variante der ‚Mosaik’-Comics aus den 1960er Jahren.”

! Ostsee-Zeitung, 20.04.2017, Beilage OZELOT,
„Comic-Corner: An der Seite Martin Luthers” von Werner Geske, Seite 2


! Ostsee-Zeitung, 27.04.2017, Beilage OZELOT,
„Comic-Corner: Welle, Teilchen, Quanten leichtgemacht” von Michael Klamp, Seite 2

4.5.2017
Nordwest-Zeitung 27.4.2017
Nordwest-Zeitung
27.4.2017
Die Bremer Stern-Abrafaxe

An mehreren Terminen wurde und wird die Wissensshow „Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit” am Olbers-Planetariums in Bremen aufgeführt.

Die Veranstaltungszeiten sind:
Sa 29. April 2017 14:00 Uhr
Sa 13. Mai 2017 14:00 Uhr
Fr 26. Mai 2017 11:30 Uhr

Den Termin vom 29.4.2017 verzeichnet auch die Beilage „Meine Woche” der in Oldenburg erscheinenden Nordwest-Zeitung am 27. April 2017.

! Nordwest-Zeitung, 27.04.2017, Beilage „Meine Woche”,
Termine Familie, Seite 3

4.5.2017
Senioren Magazin Hamburg 3/2017
Senioren Magazin Hamburg
3/2017
Comicrentner

Das in Hamburg zehnmal jährlich erscheinende Senioren Magazin hat sich in der Ausgabe vom März 2017 mit Comics beschäftigt.
In dem Artikel „Comic-Helden im Rentenalter” von Dr. Hergen Riedel wird auf die seit vielen Jahren existierenden erfolgreichen Comic-Serien eingegangen. Auch die DDR-Comics werden kurz betrachtet.
Leider hat der Autor übersehen, dass außer dem Bummi auch das MOSAIK erfolgreich weiterbesteht.

! Senioren Magazin Hamburg, März 2017,
„Comic-Helden im Rentenalter” von Dr. Hergen Riedel, Seiten 4-7

4.5.2017
Leipziger Volkszeitung 3.5.2017
Leipziger Volkszeitung 3.5.2017
Leibnix in Leipzig

In der Ausstellung „Leibnix – Das Universalgenie im Mosaik”, die vom 13. November 2016 bis 7. Mai 2017 im Deutschen Buch- und Schriftmuseum Leipzig zu sehen ist, wurde am 3.5. um 10.00 Uhr eine Führung veranstaltet.

Das meldete die Leipziger Volkszeitung am selben Tage auf der Termin-Seite „LEIPZIG LIVE”.

! Leipziger Volkszeitung, 03.05.2017, Termine: Führungen, Seite 23

4.5.2017
SUPERillu 19/2017
SUPERillu 19/2017
Mittelalter-Studium

Die Kinderseite „Supi” der SUPERillu enthält nur noch alle zwei Wochen Abrafaxe-Material. In der Ausgabe 19/2017 vom 4. Mai 2017 wird gefragt: „Studieren im Mittelalter?”
Daneben werden die Rubriken „Schlauer mit Abrax: Wusstet ihr schon, warum Glühwürmchen leuchten?” und „Califaxen! Lachen mit Califax” abgedruckt.

Die SUPERillu kostet 1,90 € und ist am Kiosk erhältlich.

! SUPERillu, Nr.19/2017, 04.05.2017,
Supi, unsere Kinderseite, Seite 48

4.5.2017
Comictipp: Luthers Mitstreiter

Johannes Bugenhagen
Johannes Bugenhagen
Martin Luther Ausmalbuch
Martin Luther Ausmalbuch
Das Team Johannes Saurer und Ulrike Albers hat in der erfolgreichen Reihe mit Sagen und Geschichten von Burgen und Schlössern, aus Städten und Regionen inzwischen zahlreiche Comicbände veröffentlicht.
Nach dem Comic über Martin Luther zum Reformationsjubiläum 2017 ist jetzt ein Album über Luthers Freund und Mitstreiter Johannes Bugenhagen in gleicher Aufmachung erschienen. Darin wird die Lebensgeschichte des Reformators kindgerecht erzählt, mit wie gewohnt wunderschönen Zeichnungen im Funny-Stil. Nicht nur die grafische Gestaltung wird die MOSAIK-Freunde ansprechen, auch das Thema der Reformation ist im MOSAIK-Universum nicht ohne Bedeutung...
Gleichzeitig ist ein Ausmalbuch zur Biografie Martin Luthers vom gleichen Team herausgegeben worden. Beide Albem können bei Sagen & Geschichten bestellt werden (oder über die üblichen Vertriebswege).

Ulrike Albers / Johannes Saurer: Johannes Bugenhagen. Die Reformation im Norden
Evangelisches Medienhaus GmbH 2017, 32 Seiten, Softcover,
5,95 €, ISBN 978-3-941628-24-3

Ulrike Albers / Johannes Saurer: Martin Luther. Ein Ausmalbuch
Evangelisches Medienhaus GmbH 2017, 28 Seiten, Softcover,
3,50 €, ISBN 978-3-941628-23-6
4.5.2017
Empfehlung: Bitterfelder Bier
Bitterfelder Bier

Bitterfelder Bier
Bitterfelder Bier


Die traditionsreiche Brauerei in Bitterfeld wurde 1880 begründet und stellte 1991 den Betrieb ein. 2009 wurde die Bitterfelder Brauerei GmbH fast am gleichen Standort neu gegründet und setzt die alte Tradition fort. Außer einem Premium Pils werden ein Bernstein-Bier und ein Dunkel produziert, je nach Saison werden zusätzlich ein Bockbier (März/April) und ein Weihnachtsbier (November/Dezember) gebraut.
Als weitere Produkte wurden im Jahr 2012 das Goitzsche-Radler, ein Kirschbier, ein naturtrübes Kellerbier und ein Fest-Bier kreiert. Im Jahr 2013 hatte das nach einem alten Rezept gebraute Bitterfelder Doppel-Caramel Premiere.

Besondere Empfehlung:

Seitenanfang