www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  2. April 1998

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 16 18 )

17 / April 1958
Dig, Dag, Digedag und  Die Verschwörung
Archiv
Heft 17
Heft 17

Die Zirkusartisten Salang und Bakuku sind auf der Suche nach den im Heft 16 verschleppten Digedags. Dabei werden sie wiederum von den Prätorianern verfolgt. Mit Hilfe des Hundes Strupp wird die Spur der Digedags entdeckt, die sich natürlich inzwischen selbst befreien konnten.
Schnell wird der Kaiser über die Verschwörung informiert, die kaiserliche Wache stürmt die Katakomben und die Verschwörer werden gefangengenommen.
Nur dem ewigen Widersacher Gallus gelingt die Flucht, denn er wird noch gebraucht: vor den Toren Roms wartet eine Armee unter General Obus auf den Beginn des Putsches, um den Kaiser zu stürzen.

Bemerkenswertes:
Salang und Bakuku
Salang und Bakuku
  • nachgedruckt im Sammelband „Verschwörung in Rom” (Römerserie Band 2), in der Reprintmappe II und in der Jubiläumskassette II
  • nahezu filmreif ist die Flucht von Salang und Bakuku über Dächer, Leitern und Fahnenstangen
  • ebenso erwähnenswert ist der Ritt von Gallus auf einem Ziegenbock – diese Szene wird zu den Meisterstücken des damaligen MOSAIK-Zeichners Nikol Dimitriadis gezählt!