www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 15. März 2007 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 6 8 )

7 / Juni 1957
Dig, Dag, Digedag und  Die große Explosion
Vor 60 Jahren
Heft 7
Heft 7

Die Digedags beginnen mit dem Ausbau ihrer Inselunterkunft, wobei ihr neuer Kumpel Nero, der starke, aber furchtsame Löwe, eine große Hilfe ist. Durch Zufall bekommen sie Feuer, um das Schiffspökelfleisch warm zu genießen, und finden eine Wasserquelle, die sie gleich an die selbstkonstruierte Dusche anschließen.
Bei der näheren Betrachtung eines Vulkans fällt Digedag in eine Erdspalte; die weitere Erforschung führt zu einer Tropfsteinhöhle mit salpeterhaltigen Stalaktiten. Kurzerhand beschließt man, Schießpulver zu produzieren. Durch Digs Ungeduld beim Mörsern kommt es zur titelgebenden Großen Explosion, die zwei Leoparden unschädlich macht. Jene hatten es zwar auf die Digedags abgesehen, dienen nun aber als Kleidungs- und Bratenlieferanten.

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Die rasende Seemühle” (Buch der Hefte 5 bis 8), in der Reprintmappe I und in der Jubiläumskassette I
  • beim Baumfällen liefern sich die Digedags eine Schlacht mit einer Affenhorde, die sie dank ihrer Judokenntnisse siegreich gestalten
  • Dag trägt von diesem Heft an seine endgültige Frisur
  • die Gebrauchsanleitung zur Herstellung von Schwarzpulver führte seinerzeit zu ernsten Diskussionen über den gefährlichen Einfluss des MOSAIK auf den Nachahmungstrieb der Jugendlichen
  • dies ist das letzte Heft mit 32 Seiten, das im vierteljährlichen Rhythmus erschien, wie auf der Rückseite angekündigt wurde:
    Liebe Freunde! [...]
    Außerdem können wir euch eine freudige Mitteilung machen. Ab Juli berichten wir alle vier Wochen von unseren großen Abenteuern, die uns in allen Erdteilen noch bevorstehen. [...] eure drei Digedags
    Übrigens kostet MOSAIK dann nur noch 60 Pfennig!