www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 20. Dezember 2007 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 11/1987 1/1988 )

12/1987 (144)
Ein glückliches Ende
Archiv
Heft 12/1987
Heft 12/1987
Der Sieg der Rebellen über die Besatzer von Bolangir wird nach der Übergabe der Stadt und der Ablieferung der Waffen mit einem Siegesfest gefeiert. Während Krishan Ghaunar noch nach dem goldenen Kern in einer steinernen Säule sucht, enthüllt der ehemalige Schatzmeister das Geheimnis um die wahre goldene Säule, die im Lustgarten des Vizekönigs als überwachsene Steinsäule steht. Als Ghaunar davon erfährt, verliert er den Verstand und fristet von nun an sein Leben als irrsinniger Bettler.
Die Abrafaxe werden geehrt, in dem die neue Währung von Orissa nach ihnen benannt wird; und die früheren Würdenträger werden vom König von Orissa in ihre Ämter wieder eingesetzt. Alex erhält den Großen Elefantenorden und einen Schutzbrief, der ihm die Suche nach den Bauleuten erleichtern soll. Außerdem wird für Alex und die Abrafaxe ein Denkmal in Auftrag gegeben.
Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 36 „Die Befreiung Bolangirs”
  • das geplante Denkmal dürfte Alex' Kunstverständnis wohl nicht ganz entsprechen, den im Heft 4/1987 ist er radikal gegen die Vielarmigkeit vorgegangen
  • auf Seite 16 oben spricht der König mit dem Brahmanen, obwohl im Bild der Herr der Tiere zu sehen ist
  • die kleinste Münze der neuen Währung ist der Abra; 10 Abra sind 1 Braba; 10 Braba entsprechen einem Cali und 10 Cali sind 1 Abraca
  • auf der Münze, die Krishan Ghaunar in der Hand hält, ist „Abraka” zu lesen