www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  31. Dezember 2009

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


157

159

158 / Januar 1970
Die Pirateninsel
Vor 50 Jahren

Heft 158
Heft 158

Die Digedags genießen ihren Urlaub auf der Farm von Käptn Jokers Bruder Jeremias. Als sie ein Telegramm von ihrem Chef Potter bekommen, der nach ihrer angeblich verfolgten Spur fragt, telegrafieren sie ihm, dass sie einer Bande von Flusspiraten auf der Reiherinsel auf der Spur wären. Einige verdächtige Beobachtungen und seltsames Verhalten der Anwohner haben die Digedags auf diese Idee gebracht. Doch die Nachforschungen, die sie danach betreiben, bestärken sie in ihrem Verdacht: Onkel Jemmy selbst muss einer der Flusspiraten sein! Bei einem nächtlichen Ausflug auf die Reiherinsel finden sie zufällig einen Hut, den Jeremias Joker, der ebenfalls nachts mit unbekanntem Ziel unterwegs war, als seinen identifiziert...

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Die Digedags am Mississippi” (Amerikaserie Band 2 - neue und alte Ausgabe) und in der Reprintmappe XIV
  • um die Digedags von einer Rauchfahne abzulenken, weisen die vorbeikommenden Angler sie auf den seltenen Elfenbeinschnabelspecht hin
  • da außer den Digedags, den vermeintlichen Flusspiraten auch der vom Telegrafisten informierte Sheriff mit seiner Truppe auf der Reiherinsel unterwegs ist, ist das unbewohnte Eiland in der Nacht ziemlich belebt
  • ein Alligator, der das Boot der Digedags besetzt hält, wird von Dag in hypnotische Starre versetzt – ein Trick, den er als Briefkastenonkel in der Zeitung einmal einem neugierigen Leser beschrieben hatte