www.tangentus.de Vor 10 Jahren
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  22. Juni 2008

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 390 392 )

391 / Juli 2008
Die Seherin
Vor 10 Jahren
Heft 391
Heft 391
Comic (S.2-18,35-52): Die Abgesandten des Wolfensteiners bringen keine zufriedenstellenden Nachrichten über Johanna mit, so dass sich der Graf selbst auf den Weg nach Magdeburg begibt. Vom Schultheiß erfährt er, dass Johanna Albertus Magnus besuchen will und reitet nach Coellen. Fennrich von Rabenhorst ist dort bereits angekommen, wird aber vom Klostertürsteher nicht eingelassen.
Die Abrafaxe, Johanna und der Sänger sind noch unterwegs nach Regensburg, als sie einem Bauern begegnen und seinen Karren aus dem Dreck ziehen helfen. Sie wurden bereits erwartet, denn Mütterchen Margarethe aus dem Dorf hat ihre Ankunft vorhergesagt. Johanna will von ihr wissen, ob sie den Stein der Weisen finden wird, doch ein von Califax verursachter Durchzug vermasselt dies. Der skeptische Brabax rettet die Hütte des Bauern vor einem herabstürzenden Ast und erfüllt damit eine Weissagung der Seherin. Nach der Abreise treffen sie Eginhard, einen alten Bekannten des Sängers, der ihnen den neuen Aufenthaltsort des Albertus Magnus nennt. Da der Sänger in Köln Auftrittsverbot hat, trennen sich Johanna und die Abrafaxe von ihm und reisen allein nach Coellen weiter, womit Mütterchen Margarethe wiederum Recht behält.

Geschichtsbeitrag: Mythen und Traditionen in unserer Kultur – Teil 2: Wissen und Glaube (S.26/27)
Leserpost: (S.28/29)
Werbung: Nutella (S.19); Dr. Quendt (S.30); NICK (S.31); MOSAIK-Shop (S.32-34);
Sonstiges: Die Abrafaxe im Exploratorium (S.20/21); Spaß und Faxen (S.22/23); Sommer-Gewinnspiel (S.24); Sonne, Wind und Wellen – Naturphänomene am Strand (S.24/25); Mosaik für iPod (S.30); Die Abrafaxe Teams von Rotation (S.30); Impressum (S.34); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)

Bemerkenswertes:
  • die verschiedenen Sichtweisen zu den Mysterien werden gegenübergestellt:
    „Tja, der Ast brach also doch! Glaubst du mir jetzt, dass niemand die Zukunft vorhersagen kann?” – „Na ja... Der Ast hat mein Haus nicht zerstört. Genau, wie Mütterchen Margarethe es geweissagt hat.”
  • neben dem Kloster in Köln ist eine Mitropa-Gaststätte
  • Herr Leuchtemann ist wieder in voller Pracht seines Haars zu sehen
  • für die Wettervorhersage scheinen selbst Mütterchen Margarethes Fähigkeiten nicht auszureichen
  • Brabax' Reiseabenteuer: Was gab es damals noch nicht?