www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 19. Oktober 2017 )

Inhalt
Neues
Archiv
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 261 263 )

262 (10/1997)
Die Insel der Piraten
Archiv
Heft 262
Heft 262
Comic (S.2-16,37-52):
Nach dem Auflaufen auf eine Klippe sind die Abrafaxe, Wido und die Reisegruppe stundenlang am Strand unterwegs, um eine Ansiedlung zu finden. Plötzlich auftauchende Segel stellen sich als das Wrack ihres Schiffes heraus – sie sind auf einer Insel. Also beschließen sie, ein Floß zu bauen, das von Sven mit zwei Kanonenrohren unabsichtlich gleich versenkt wird. Erneut wird mit dem Bau des Floßes begonnen.
Don Ferrando hatte sich sofort von der Gruppe abgesetzt, um nach Eldorado zu suchen, war jedoch in eine Fallgrube für Schweine gestürzt. Daraus wird er von den auf der Insel hausenden Piraten befreit. Sie wollen ihn wie alle wertlosen Gefangenen von einer gespannten Palme durch die Luft fliegen lassen, doch der Don verrät, dass er den Weg nach Eldorado kennt und verspricht den Piraten einen Teil des Schatzes. Da der Name Nikodemus Federbusch offenbar bekannt ist, glaubt man ihm. Unfreiwillig macht Pirat Joe eine Luftreise und entdeckt dabei die Floßbauer am Strand. Die Piraten kapern das Floß und sperren die Touristen in ihren Kerker. Dann fahren der Don und die Piraten ab. Nur Hellebarden-Harry bleibt zurück.
Im Kerker findet Wido eine Flasche „Schierker Feuerstein”, in der sich eine Nachricht von Nikodemus Federbusch befindet. Der früher auf der Insel gefangen gehaltene Nikodemus schreibt u.a., dass die Koordinaten in seinem Tagebuch wegen eines fehlerhaften Instruments falsch seien. Als am Morgen ein spanisches Schiff auftaucht, lässt Harry die Gefangenen frei. Sie werden von den Spaniern als Piraten verhaftet, nur Sieglinde wird als angebliche Prinzessin bezeichnet. Auf der Insel bleiben Harry und die echte Prinzessin als glückliches Paar zurück.

Geschichtsbeiträge: Unter der Totenkopfflagge (S.24-29); Die Schätze der San Diego (S.30-32)
Leserpost: (S.20-23)
Werbung: Hurra, es ist die Titanic! (S.17); MOSAIK-Händler (S.18); MOSAIK-Shop (S.34-36); MOSAIK-Shop-Bestellschein/Abo-Bestellkarte (Anhang)
Sonstiges: Termine (S.19); Impressum (S.23); Gewinnspiel: Wenn die Töne leuchten (S.33)

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 66 „Operation Vergissmeinnicht”
  • Wido schlichtet:
    „Nun haltet ein in eurem Streit
    Bedenket doch die alte Regel:
    Die Kraft liegt in der Einigkeit...
    Und dort hinten blinkt ein Segel!”
  • ein Sextant war zu Zeiten des Nikodemus Federbusch noch nicht erfunden
  • Califax kocht Schildkröteneier: „Die sind besonders köstlich, wenn sie schon angebrütet sind!”