www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 16. Februar 2017 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 253 255 )

254 (2/1997)
Das Feuerfloss
Archiv
Heft 254
Heft 254
Comic (S.2-16,37-52):
Sibylla erwacht an einem unbekannten Strand. Nach einer Auseinandersetzung mit den Einheimischen Aga und Memnon folgt sie ihnen ins Dorf. Dort soll ein „Haufen Ägypter” gefangen genommen worden sein, die sich als die Abrafaxe herausstellen. Jadu und die Atonpriester haben sich in einer Höhle versteckt. Sibylla prophezeit, dass die Insel noch am gleichen Tag bei einem Vulkanausbruch untergehen wird, was der Oberpriester Daidalos nicht glauben will. Daidalos lässt den im Wrack des ägyptischen Schiffes gefundenen Obelisken verladen, um ihn mit den Gefangenen zum König zu bringen. Als der Vulkan ausbricht, helfen die Aton-Priester den Dorfbewohnern, auf ihren Schiffen Rettung zu finden. Abrax und Brabax retten ein Kind, das von den Lavaströmen im Haus eingeschlossen wurde. Mit einer Steinplatte gleiten sie auf der Lava bis zum Meer und werden von einem Schiff aufgenommen. Dann explodiert die ganze Insel, doch niemand kommt zu Schaden. Die Inselbewohner schließen sich Sibylla an, die die Stadt Delphi gründen will. In den Obelisken werden die Abenteuer der Abrafaxe eingraviert. Diese beschließen, zur iberischen Halbinsel zu segeln und eine Zeittor in den Pyrenäen zu suchen. Sie finden schließlich die Grotte und werden von den leuchtenden Kristallen in eine andere Zeit versetzt...

Comic: Eine Legende, Onepager aus dem Album „Next Generation” (S.31)

Geschichtsbeitrag: Die Zeit danach (S.22-27)
Leserpost: (S.18-21)
Werbung: MOSAIK-Händler (S.30/36); MOSAIK-Shop (S.34/35)
Sonstiges: Impressum (S.2); Termine (S.17); Enid Blyton (S.28/29); Enid Blyton-Preisrätsel (S.30); Preisträger Weihnachtsrätsel (S.32/33); MOSAIK-Shop (S.34/35); MOSAIK-Shop-Bestellschein/Abo-Bestellkarte (Anhang)
Variantausgabe 254
Variantausgabe 254

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 64 „Gespensterjagd in Roncalprado” und im Sammelband „Die Abrafaxe im alten Ägypten”
  • hiermit endet die Ägypten-Serie
  • der Titel „Das Feuerfloss” ist sowohl nach alter als auch nach neuer Rechtschreibung falsch, es muss „Feuerfloß” heißen
  • der Abschied von Brabax und Sibylla ist herzzerreißend
  • Califax: „Möchte noch jemand etwas rohen Fisch?” – Brabax: „Nein danke, Califax. Noch ein Bissen davon, und ich bekomme Kiemen.”
  • von diesem Heft wurde eine Testausgabe mit Variantcover vertrieben