www.tangentus.de Vor 30 Jahren
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 21. Juni 2007 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 5/1987 7/1987 )

6/1987 (138)
Die goldene Säule
Vor 30 Jahren
Heft 6/1987
Heft 6/1987

Die Abrafaxe werden vom Anführer der Rebellen freundlich aufgenommen, nachdem sie sich mit dem Amulett des Königs der Armen ausgewiesen haben. Gleichzeitig trifft der Fremde ein, der sich vor den Abrafaxen versteckt, da sie den alten Rivalen Krishna Ghaunar sofort erkennen würden. Er verkriecht sich in der Hütte der zwielichtigen Figuren Rama und Kama, die ihn bei der Suche nach der Goldenen Säule unterstützen wollen. Gemeinsam suchen sie den Einsiedler auf, aus dem sie wegen seines Schweigegelübdes kein Wort herausbekommen. Als die Abrafaxe den an einen Baum gefesselten Eremiten befreien, kommen sie auf die Spur der drei Gauner. Nach ein wenig Hokuspokus im Schein des Lagerfeuers führen Rama und Kama Krishna Ghaunar zu einem verlassenen Palast, in dem die Goldene Säule steht...

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 35 „Das Geheimnis der Vier”
  • Alex tritt in diesem Heft nicht auf, da er nicht hergekommen sei, „um Ruinen zu besichtigen”, und sich stattdessen mit dem ehemaligen Schlossarchitekten trifft
  • die Doppelseite 14/15, auf der Rama und Kama ihr Brimborium ums Feuer veranstalten, wimmelt von verschiedensten Tieren
  • die beiden Gauner tragen die Namen von Margarinesorten aus West und Ost (letztere wurde allerdings Cama geschrieben)