www.tangentus.de Hegenland
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 12. Dezember 1996 )

Hegenland
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

Unterwasserkonzert
12.12.1996
Hegenland
Unterwasserkonzert Noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 1996 sind die beiden letzten Bände der Erfinder-Serie erschienen:
 [21] Das Feuerwerk
 [22] Der eiserne Seehund

Sie enthalten die Hefte 82-85 bzw. 86-89 des MOSAIK. Besonders interessant ist die Gestaltung der Rückseite von Heft 89 „Der Schatz der Armada”, die im Original die Ankündigung der Runkel-Serie enthält. Hier hat uns Hannes Hegen nach 32 Jahren eine Abbildung nachgeliefert, die zu einem nie erschienenen MOSAIK, dem geplanten Heft 91 vom Juni 1964, gehört. Bekanntlich sollte die Runkel-Serie erst mit Heft 92 beginnen und bis dahin die Reihe um Wilhelm Bauers Unterseeboot mit Major v. Treskow und Oberst Meinrath in Russland fortgesetzt werden. Dort fand auch das legendäre Unterwasserkonzert statt, das uns bis jetzt vorenthalten wurde, denn auf Anordnung von oben wurde die Tauchboot-Reihe eher abgebrochen.
(Nachzulesen in: Michael F. Scholz: Mosaiks, die nie erschienen (Sprechblase Nr.135) bzw. Thomas Kramer: MosaikFanBuch Teil II)

Der Text unter dem Bild lautet:
Nach der geglückten Flucht nach Hamburg wandte sich Wilhelm Bauer an die russische Admiralität in St. Petersburg und legte dort seine Pläne für ein Tauchboot vor. Die Offiziere des Seeministeriums ergriffen begeistert die Idee und Bauer wurde aufgefordert, sein Unterseeboot auf einer Werft in Kronstadt zu bauen. Anläßlich der Krönungsfeierlichkeiten des Zaren Alexander II am 7. September 1856 wurde es in Dienst gestellt. Berühmt wurde dieses neue Boot durch das erste Unterwasserkonzert, das auf ihm veranstaltet wurde. 134 Tauchfahrten unternahm W. Bauer mit seiner neuen Erfindung, doch mehrten sich die Intrigen der Marinebeamten, so daß er 1858 Rußland enttäuscht wieder verließ.