www.tangentus.de Vor 60 Jahren
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  6. Januar 2000

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail

vorige Seite nächste Seite
( 37 39 )

38 / Januar 1960
Maschine CB-5 in Gefahr
Vor 60 Jahren

Heft 38
Heft 38

Während Professor Schluck in einem Antiquitätenladen ein Geburtstagsgeschenk für seinen Zwillingsbruder Doktor Schluck sucht (und einen Riesensuppenschildkrötenpanzer auswählt), wird das neue Flugzeug CB-5 für den Testflug vorbereitet. Dig und Dag möchten gern teilnehmen, müssen sich jedoch erst einer Flugtauglichkeits­prüfung unterziehen. Da sie diese nicht bestehen, schmuggeln sie sich als blinde Passagiere an Bord der Maschine, die von Testpilot Tonio Turbo geflogen wird.
Ein Defekt in der Ölleitung kann von den Digedags repariert werden, so dass das Flugzeug glücklich gelandet wird.

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Ein rätselhafter Fund” (Weltraumserie Band 4), in der Reprintmappe IV und im TaschenMosaik 11
  • ab Heft 38 erschien das MOSAIK im Verlag Junge Welt, der bis zu seiner Auflösung im Jahr 1991 der Herausgeber war
  • der Dienstmann, der die Geschenke an die Schluck-Brüder zustellen soll, erinnert an den unvergesslichen Hans Moser
  • das Kabinettstück mit dem zerstörten Spiegel wird oft und gern verwendet, u.a. auch in dem UFA-Film „Sieben Jahre Pech”
  • auf einer Doppelseite stellt LEXI Flugzeugkonstruktionen mit Senkrechtstart-Eigenschaften vor; auf der Heftrückseite wird ein Flugsimulator erklärt
  • unbegreiflich ist der Tauglichkeitstest, da die Digedags vorher mehrmals geflogen sind (sogar ein Raumtaxi!). Die Tests erinnern auch eher an Rummelplatzattraktionen als an ernsthafte medizinische Untersuchungen...