www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 11. Februar 2010 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 1/1980 3/1980 )

2/1980 (50)
Die Köchin Fanny
Archiv

Heft 2/1980
Heft 2/1980
Nachdem die Köchin Fanny die vom Blitzschlag in die Waldschänke arg getroffenen Räuber verarztet hat, erfährt sie von ihnen das Versteck der Gefangenen. Der Marquis und die Abrafaxe halten die zu Hilfe eilende Fanny zuerst für eine Komplizin der räuberischen Wirte. Doch mit einem Knödelrezept kann sie die Abrafaxe überzeugen.
Gemeinsam ziehen sie weiter, um auf einer wunderschönen Wiese eine Rast einzulegen. Fanny bereitet Prager Knödel zu, doch während des Frühstücks kommt der Baron von Blechreder hinzu, der die Reisenden von seiner Wiese vertreibt und mit seinen Kumpanen die Knödel selbst verspeist.
In der Stadt Knödlingen angekommen, lesen die Abrafaxe überrascht ein Ankündigungsschild von Hans Wurst!
Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 13 „Bayrische Spezialitäten”
  • auch durch Califax' perfekten Knödelwurf (Titelmotiv) lässt sich der Baron von Blechreder nicht überzeugen
  • Spruch über der Tür zur Gaststube:
    „Wer Wurst Brot und Schinken hat
    der wird noch alle Tage satt.”
  • Blechreders Flüche: „Zackerdibumm!” – „Zackerdibummnochmal!” – „Potz Zickzackblitzdibumm!” und Aussprüche: „Ich zähle jetzt bis zwei und die Zahl danach.” – „Und ich werde euch eine Ladung Schrot verpassen, wenn ihr nicht augenblicklich die Fliege macht!”