Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Abrafantasien

Für und Wido


Der im Heft 255 gestartete Zyklus im MOSAIK führte einen neuen Gefährten der Abrafaxe ein, der schon kontroverse Diskussionen unter den Lesern ausgelöst hat — Wido Wexelgelt. Das Spektrum reicht von Begeisterung bis hin zu totaler Ablehnung. Hier ein Auszug aus meiner eMail an die MOSAIK-Redaktion:

Wido Wexelgelt
Wido Wexelgelt

... Mit der Figur des Wido Wexelgelt könnte ein ganz großer Wurf gelungen sein. Von der Erscheinung her und mit den dargestellten Charaktereigenschaften ist er als langjähriger Begleiter der Abrafaxe geeignet, der in seiner Bedeutung durchaus den Rang erreichen kann, den seinerzeit Ritter Runkel für die Digedags hatte. Ich hoffe und wünsche, dass dieses begonnene Niveau weitergeführt wird.

Ähnlich positive Erinnerungen weckte auch die Doppelseite mit der Übersichtskarte und dem Einführungstext (als langjähriger Mosaik-Leser hat man die klassischen Worte „Stellt euch vor, ihr hättet Schwingen wie ein Vogel...“ sofort wieder im Ohr) ...

Gleichzeitig ist auch die Diskussion um die (immer noch namenlose) Ratte wieder aufgeflammt; sie ist seit nunmehr fast fünf Jahren Mitglied des „Abrafax-Kollektivs“. Während die einen weiterhin einen Namen für das hilfreiche Tier suchen, waren die anderen sehr erleichtert, als die Ratte den letzten Zeitsprung offensichtlich nicht mitmachen konnte. Seltsamerweise tauchte sie im Heft 255 wieder auf – ich meine: dafür sind uns die Autoren eine plausible Erklärung schuldig!