www.tangentus.de Vor 30 Jahren
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  16. September 2010

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


8/1990

10/1990

9/1990 (177)
Es spitzt sich zu
Vor 30 Jahren

Heft 9/1990
Heft 9/1990

Die befreiten Abrafaxe und ihre Freunde werden im nahegelegenen Hafen freundlich begrüßt, so dass sie ihre Widersacher, die sich noch an Bord befinden, völlig vergessen. Diese wollen die Gelegenheit zur Flucht nutzen. Während Halunki und sein Diener bei einem versuchten Bootsdiebstahl von den Fischern geschnappt werden, gelingt es Ichiyama und Ichikama mit den Mongolen zu entkommen.
In Kyoto wird Kokamonin vom Diener Kushiduki verfolgt, als sie Sakura besuchen will und stattdessen Frau Akazome antrifft. Obwohl Kushiduki von einem Wespenschwarm bis zur Unkenntlichkeit zerstochen wird, kann er mit anhören, dass Ruki Suzukis Schuldscheine von Akazome versteckt werden. Fudjikato beschließt sofort, die Wertpapiere an sich zu bringen.

Heft 9/1990 mit Umhefter
Heft 9/1990 mit Umhefter

Variantcover 9/1990 (aus SB 45)
Variantcover 9/1990
(aus SB 45)
Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 45 „Ein gewagtes Unternehmen”
  • gereimte Textkästen:
    „Es war schon spät. Und doch gelang
    den Fischern noch ein guter Fang.”
    „In Kyoto denkt inzwischen
    auch so mancher mitzumischen.”
    „Yamato hielt's für seine Pflicht
    und saß im Hafen zu Gericht.”
  • der Name des Fischerdorfs ist Netsu Fishi
  • auf Seite 2 sitzt ein japanischer Vetter von Methusalix
  • im Panel auf Seite 14 oben steht Kokamonin in falschen Farben vor der Tür
  • ein Teil der Auflage des Heftes ist mit einem Teilumhefter versehen, der einen Abo-Bestellschein und auf der Rückseite eine Teilnahmekarte am Preisrätsel enthält. Auf der Vorderseite sind die Sprechblase „ABER ERST MOSAIK ABONNIEREN...” sowie der Hinweis „Großes Preisrätsel” zu sehen
  • im Sammelband 45 ist ein alternativer Farbentwurf der Titelseite abgebildet