Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Hegenland

Das Problem mit der letzten Mappe


Nach dem Erscheinen der Reprintmappe Nr. 7 mit den Heften 73 bis 84 wurde ein Problem offensichtlich, das eigentlich seit der Herausgabe der ersten Mappe 1992 und der Absichtserklärung, alle Hefte vor dem Beginn der Runkel-Serie (also bis Heft 89) als Reprint zu veröffentlichen, in der Luft lag: Die Anzahl geht nicht auf! Dieses Dilemma musste irgendwie gelöst werden – und wie aus dem Buchverlag Junge Welt zu erfahren ist, wurde daran intensiv gearbeitet.

Die ursprünglich favorisierte Version, zu den Heften zusätzlich drei Keramikfiguren zu packen (die Digedags im Wildwest-Look), wurde erwartungsgemäß verworfen. Ebenfalls nicht realisiert wird die Idee, eine dünne Ausgabe mit nur fünf Heften (85 bis 89) zu produzieren. Da der Vorschlag, die MOSAIK-Beilagen aus den Heften 25-37, 39-59, 62-70 und 86 in die letzte Mappe zu bündeln, leider keinen Anklang fand, blieb die einfachste Lösung übrig: Auch die Reprintmappe 8, die im Frühjahr 1999 herausgegeben wird, enthält 12 Hefte; demzufolge also Heft 85 bis 96. Damit werden nun doch die ersten Hefte der Runkelserie nachgedruckt. Zur Zeit bleibt offen, ob die Reprintreihe danach fortgesetzt werden soll, jedoch wird dies nicht mehr ausgeschlossen!


Und weitere Neuigkeiten: Im Juni 1999 erscheint voraussichtlich mit dem Sammelband Die Reise ins All der erste Teil der Weltraumserie! Das zweite Malbuch wird vorläufig nicht veröffentlicht, ebenso sind gegenwärtig keine weiteren A4-Ausgaben geplant.