Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Hegenland

„Rübensteiner“ Festspiele


Die Digedags werden im Thüringer Wald eine neue Heimstatt bekommen:

Digedag-Festspiele
Digedag-Festspiele

Auf der Naturbühne Steinbach-Langenbach (Kreis Hildburghausen) soll es ab 1999 Digedag-Festspiele geben, wie dpa Anfang Dezember 1997 meldete. Der Gemeinderat von Schleusegrund hatte eine entsprechende Entscheidung mit neun zu sieben Stimmen bestätigt.

Das Konzept für die Digedag-Festspiele wurde von drei ehemaligen Schauspielern des Meininger Theaters vorgestellt. Sie rechnen damit, dass zu den jährlich geplanten etwa 60 Veranstaltungen 100.000 Besucher kommen werden.

Die Digedag-Festspiele - Das Programm

  • ab 1999 auf der größten Naturbühne Thüringens in Steinbach-Langenbach mit 3000 Plätzen
  • einzigartig im deutschsprachigen Raum
  • jedes Jahr eine neue Folge von Ritter Runkel und den Digedags
  • originalgetreue Umsetzung der größten deutschen Comiclegende
  • 60 Vorstellungen pro Jahr von Juni bis August sowie 6 zusätzliche Volksmusik-Veranstaltungen

Anmerkung: Im Frühjahr 1999 wurde dieses Projekt aus finanziellen Gründen leider wieder abgesagt.