Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Archiv

189 | August 1972

Der Sieg mit der Dampforgel


Mr. Shovel, der Partner des Bestattungsunternehmers Mr. Candle, informiert die Leute auf Goldners Ranch, die gerade die Befreiung von Coffins und seinen Gefährten feiern, dass Sheriff Bradley und halb Buffalo Springs anrücken, um die Ranch zu stürmen. Goldners Leute bereiten sich auf die Verteidigung vor. Doch dann nimmt Dan Botcher seine Dampforgel in Betrieb und steigert sich bis zur Explosion des Instruments, infolgedessen geht Goldners Rinderherde durch und trampelt die Ranch kurz und klein. Goldner und seine Leute werden verhaftet. Als Coffins festgenommen werden soll, gibt er das Geheimnis der Goldmine preis. Ein großer Teil der Bürger von Buffalo Springs schließt sich ihm an...

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband Die Digedags und die Dampforgel (Amerikaserie Band 10 - neue Ausgabe) bzw. Die Digedags und der Goldschatz (Amerikaserie Band 7 - alte Ausgabe) und in der Reprintmappe XVI
  • Dan Botcher beginnt auf der Dampforgel mit einem lieblichen Engelszungentriller, steigert sich zum Schlachtchoral von Jericho mit dem achtzölligen Posaunenregister und kommt mit dem zweiunddreißigzölligen Subkontrabombardonregister zum Höhepunkt
  • Coffins versteckt sich vor der Rinderherde wie das siebente Geißlein im Uhrkasten
  • Mr. Lobby wird mitsamt seinem Sessel erfasst und ins Weite entführt, doch die Kuh hört nicht auf seine Richtungsanweisungen
  • außer auf der Rückseite kommen die Digedags in diesem Heft nicht vor