Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Abrafantasien

Rätselhafte Figur enttarnt?


Mit dem Erscheinen des Jubiläumsheftes Nr.240 hat das Problem einer Figur, die bis dahin in keinem MOSAIK-Heft aufgetreten war, die Leser bewegt.

In der Antwort zu einem diesbezüglichen Leserbrief im Heft 263 „Ankunft in der neuen Welt“ wird darauf hingewiesen, dass diese Person in ebendiesem Heft zu entdecken sei. Auf Seite 11 rechts unten ist die Figur zu sehen.

Tatsächlich lässt sich die Ähnlichkeit nicht leugnen; doch mit dieser nachträglichen Identifikation kann man sich aus zwei Gründen nicht so recht anfreunden:

  1. konnte der Zeichner des Dezemberheft-Titels von 1995 kaum vorausahnen, wer knapp zwei Jahre später im Heft auftreten wird
  2. sind die auf dem Jubiläumscover dargestellten Figuren mehr oder weniger handlungstragend und von gewisser Bedeutung für die Abrafaxe. Ein orangenwerfender zufälliger Passant lässt sich da schwerlich einordnen