Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Archiv

10/1976 | 10

Feuer im Schiff!


Der Pascha lässt die Abrafaxe in den Kielraum einsperren, da er ihnen für die Niederlage seiner Galeere im Wettrennen Betrug vorwirft. In der Kajüte nebenan wird gerade eine Kopie der Wettbedingungen angefertigt, die der Pascha jedoch zerreißt. Nachdem der Pascha und der Schreiber den Raum verlassen haben, brechen die Abrafaxe die Wand durch und nehmen die Papierstücke an sich. Dann täuschen sie ein Feuer im Schiff vor und können fliehen.

Harlekin überredet den Pascha mit dem Schriftstück zur Einlösung seiner Wettschuld; dieser setzt jedoch eine enge Zeitgrenze zum Abtransport der fünf gewonnenen Galeeren. Brabax erfindet die Schaschlykmethode, so dass mit dem Mühlenschiff alle Türkengaleeren fortbewegt werden können. Allerdings freut sich der Capitano nicht besonders, dass er die leicht beschädigten Kähne erhält und das Dorf den Wald behalten kann...

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband 3 Die seidene Schnur
  • Abrax' Schützenregeln:
    Ob du fuchtelst oder fackelst, paß bloß auf, daß du nicht wackelst!
    Es eignet sich der Schütz, der brave, nicht sonderlich als Rudersklave!
  • auf der Rückseite werden die Gewinner des Preisrätsels aus Heft 6/1976 genannt, darunter ein gewisser T. Kramer aus Meuselwitz