Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Vor 20 Jahren

316 | April 2002

Es fliegt was in der Luft...


Von einem Hobby-Entenjäger abgeschossen, landet Brabax im Pool eines Freizeitresorts. Zurück im Hotel, entdeckt er bei seinen Nachforschungen die Doppelidentität des Mr. Mannings und der massiven Krankenschwester.

Während sich Califax aus Idaho Falls verabschiedet, um mit Pat O'Meany nach Springfield zu reisen, wurde Abrax nebst Ganoven von der Polizei festgehalten. Nach dem Eingreifen von Agent Bludd werden sie samt Luftschiff wieder freigelassen, um beim Schmuggel auf frischer Tat ertappt werden zu können...

Comic: Im Rausch der Farben (S.24) und Frühlingsflieger (S.28) – zwei SUPERillu-Onepager, die am 23.5. [SI 271] bzw. 10.5.2001 [SI 269] abgedruckt wurden

„Geschichtsbeitrag“: Goldrausch in Sacramento – Ein Bayer in Kalifornien (von A.P.Rill) (S.20-23)

Leserpost: (S.26/27)

Werbung: Kinder-Schokolade (S.19); Lego (S.25); MOSAIK-Shop (S.30-33); Micky Maus-Magazin (S.34)

Sonstiges: Impressum / Rückblick (S.2); Treffpunkt MOSAIK / Termine, News (S.29); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband 79 Pelikane, Poltergeister und Pistolen
  • eine bisher einmalige Besonderheit im MOSAIK: die Titelzeichnung ist integrierter Bestandteil der Story und beinhaltet des Comics erstes Panel
  • der Titel erinnert an den 1954er Schlager Es liegt was in der Luft mit Mona Baptiste & Bully Buhlan, der (man höre und staune!) schon einmal zitiert wurde, und zwar im allerersten MOSAIK 1955 (...mir ist so komisch zumute, ich ahne und vermute, es liegt was in der Luft, ein ganz besondrer Duft...)
  • als Gäste treiben sich diesmal die Panzerknacker im Heft herum; und Inspektor Clouseau meets Police Academy