www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  25. November 1999

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


287

289

288 / Dezember 1999
Zu Gast in der Puszta
Archiv

Heft 288
Heft 288
Comic (S.2-16, 37-52): Der Orientexpress erreicht Budapest und fährt weiter durch die ungarische Puszta. Die Abrafaxe erfahren endlich die Geschichte vom Kamelfleisch, die Ursache des Streits zwischen den Köchen Michel und Luigi.
Mitten in der Puszta wird der Zug von einem havarierten Automobil zum Halten gezwungen - die Frau am Steuer ist Sissi. Die Fahrgäste folgen der Kaiserin in einer frühen Form von Promi-Kult zu einer dreitägigen Pusztahochzeit, die von den Abrafaxen und Loftus auf ca. 3 Stunden verkürzt wird, um die bereits DB-ähnliche Verspätung nicht noch mehr anwachsen zu lassen.
Bald nähert sich der Orientexpress, dessen Passagierliste inzwischen um internationale Spionagekapazitäten erweitert wurde, dem gefährlichen serbischen Gebiet...

Geschichtsbeiträge: Sissi und die Ungarn (S.28-31); Die Wunder der Medizin (S.32)
Leserpost (S.22-23)
Werbung: LEGO (S.17); MOSAIK-Händler (S.18/33);MilkyWay (S.19); Kaufvideos (S.33); MOSAIK-Shop (S.20,34-36);
Sonstiges: Orientexpress-Rätselserie Teil 6 (S.17); Weihnachtsrätsel (S.21); Themenvorschau MOSAIK-Chat / Termine / Impressum (S.23); Vorschau 2000 (S.24/25); Kalender Dezember 1999 (S.26/27); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 72 „Zwischenstopp mit Sisi” und im ALDI-Sammelband „Orientexpress”
  • Auftritte des Topagenten Ihrer Majestät der Queen „Smith, James Smith” und des Meisterspions des deutschen Kaisers Mater, Harry
  • ein alter Bekannter als Hochzeitsmusikant: Ludas Matyi
  • der Lesbarkeit dienlich ist die neue alte Schrift
  • der Abo-Versandumschlag ist jetzt im Orientexpress-Look
  • Textstellen wie: „Der Kaviar kommt aus Çalûs, Südufer...” kann man sich genüsslich auf dem Zwerchfell zergehen lassen