Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Vor 40 Jahren

1/1983 | 85

Das Geheimnis der Flasche


Nach der Explosion der Pirateninsel wurden die Abrafaxe von den Fischern eingesammelt. Sie entdecken eine im Meer treibende Kruke mit fünf Siegeln, aus der nach dem Öffnen ein Flaschengeist entweicht, der 700 Jahre darin gesteckt hat. Er erzählt den Abrafaxen seine Geschichte. Der Dschinn ist zu Zeiten Harun al Raschids in den Streit zwischen den beiden Zauberern Bimsaladin und Simsaladin geraten. Von Bimsaladin wurde der Dschinn in die mit einem Fluch belegte Flasche eingesperrt. Spätere Versuche, die Flasche zu öffnen, scheiterten; erst nachdem die 700 Jahre vorbei waren, gelang es den Abrafaxen. Ihre Bitte, ihnen einen Wunsch zu erfüllen, lehnt der Dschinn ab. –

Derweil treiben Don Ferrando und Don Ascobar auf einer alten Tür auf der anderen Seite der Insel auf den Wellen...

Bemerkenswertes:

  • nachgedruckt im Sammelband 22 Der Geist aus der Flasche
  • auf der Seite 2 wird über die Lage am östlichen Ufer des Mittelmeers zur Zeit der Kreuzzüge berichtet
  • die Seiten 7 bis 18 sind mit der Erzählung des Flaschengeists gefüllt
  • einen fliegenden Elefanten für Simsaladin fand der Dschinn auf der Insel Nyam-Nyam