www.tangentus.de Vor 30 Jahren
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 22. März 2007 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 2/1987 4/1987 )

3/1987 (135)
Unerwartete Rettung
Vor 30 Jahren
Heft 3/1987
Heft 3/1987
Die Abrafaxe sind mit dem Elefanten Vikra im Dschungel unterwegs, um das Rätsel der goldenen Säule zu lösen. Als sie aus dem mit einem vergifteten Pfeil getroffenen Wassersack trinken, werden sie ohnmächtig und von Vikra in einem Versteck abgelegt. Ein verräterischer Affe bringt die Verfolger zu den hilflosen Abrafaxen.
Der Elefant ist auf der Suche nach Hilfe auf ein Ungetüm in Form einer hölzernen Riesenschildkröte getroffen, das sich als Fahrzeug von Alexander Papatentos herausstellt, der zufällig gerade einen „Motorschaden” hat. Vikra schiebt das Gefährt zu den Abrafaxen, die eben vom Spion und seinen Kumpanen weggetragen werden sollten. Als die Abrafaxe wieder aufwachen, sind sie über ihren unerwarteten Retter sehr überrascht!
Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 34 „Rettung im Dschungel”
  • die hölzerne Riesenschildkröte mit Hornochsenantrieb – eine weitere Alexsche Erfindung, bei der man sich fragt, wie er im dichten Dschungel überhaupt so weit gekommen sein kann
  • die Frau Äffin züchtigt ihren Gatten zu Recht für seinen Verrat
  • Alex' Äußerungen sind unverhüllte Anspielungen auf die damalige Situation:
    „Eine Panne mitten im dicksten Urwald und dann keine Ersatzteile!”
    „Eine Werkstatt wird natürlich erst recht nicht zu finden sein. Aber das bin ich ja schon gewöhnt.”
    „Dann muß der Buschfunk ja tadellos funktionieren.”